#10006 Clark Cortez Astronaut Van "Apollo 11" (USA, 1969)

Scale 1/43



other languages



Deutsch

Der kurze Transfer für den großen Sprung der Menschheit

Es gab und gibt Ereignisse, die von der ganzen Welt mit allergrößter Aufmerksamkeit verfolgt werden. In der Vergangenheit gehörte hierzu ohne Zweifel der erste bemannte Flug zum Mond, bei dem die drei Astronauten Neil Armstrong, Edwin Aldrin und Michael Collins an Bord waren. Der Kalender stand damals auf dem 16. Juli 1969. Die ganze Welt blickte gespannt in die Fernseher, wo die Übertragung aus dem Kennedy Space Center in Florida den Start der Rakete Saturn-V zeigte, in der die drei Astronauten zu ihrer Mission aufbrachen.

 

Kaum einer der Millionen Zuschauer war sich aber dabei wohl bewusst, dass ein Kleintransporter die Astronauten von ihrem letzten Aufenthaltsraum vor dem Start - dem so genannten Operations- and Checkout Building - zur Apollo-Rakete beförderte. Dieser Van ging unter dem Begriff Astronauten-Van, Astronaut Transfer Van oder nur kurz als Astrovan in die Geschichte ein. Der Kleinbus war dabei kein käufliches Modell, sondern eines, das exakt an die außergewöhnlichen Bedürfnisse angepasst wurde. In erster Linie bot es ausreichend Platz für die Männer in ihren beschwerlichen Anzügen. Auch nach dem 16. Juli 1969 wurde der Van immer wieder für die kurzen Transferfahrten verwendet. Er erfüllte seine Aufgabe über Jahre hinweg und wurde erst in den frühen 1980er Jahre ausgemustert. Als die bemannten Raketen aus einer vergrößerten Mannschaft bestanden, kam der Innenraum des Vans an seine Grenzen. Im Zuge dessen wurde der weiße Transporter mit dem markanten NASA-Logo aufs Altenteil geschickt. Doch dieses Vorhaben soll zunächst den Widerstand der gesamten Astronauten ausgelöst haben, da sie mit dem Astrovan vertraut waren und ihn wohl über die Jahre auch liebgewonnen hatten. Doch der beengte Innenraum bot keine andere Lösung an, als den Transporter durch einen neuen zu ersetzen.

 

Der Van ist aktuell im Besucherpark des Kennedy Space Center in Florida für die Öffentlichkeit zugänglich.

 

English

The short transfer for "one giant leap for mankind"

During anyone's lifetime, there are events that are so historic that the whole world pays attention. During the post-war years, no single technical program attracted the attention of millions around the globe more than the U.S. manned space program to land men on the Moon! As Apollo flights progressed in technical difficulty, Apollo 11, that was crewed by Neil Armstrong, Edwin Aldrin, and Michael Collins was scheduled to achieve the first manned Moon landing in 1969. On July 16th, 1969, millions around the world watched intently on live television as the massive Saturn V rocket lifted off at the Kennedy Space Center in Florida.

 

In spite of all who watched the Apollo 11 mission ascend into the heavens, few actually knew how the Apollo 11 crew was transported to board their massive rocket and spacecraft. NASA employees who were part of the all-important launch crew knew clearly that the three Astronauts did not walk from the NASA crew building to the imposing launch platform. To complete the short distance from the crew operations and checkout building to the launch platform, a special van was purchased that became known as "the Astronaut Van". It was technically known as the Astronaut Transfer Van or simply, the Astrovan. This small van was not a production model, and it was custom-built for this unique purpose. The interior space was just large enough to accommodate the three Astronauts suited up for their flight. Although the van was acquired to transport Apollo astronauts and was part of the historic moon landing flight that began on July16, 1969, it was also used to transport NASA employees to various points on the expansive grounds of Cape Kennedy. When NASA transitioned to the STS (Shuttle Transport System), the Van was too small to carry the larger number of crewmembers that boarded the Shuttle Orbitor. In time, the famed white van with the large NASA logo was retired and placed in storage. This decision triggered resistance from the Astronauts since the familiar vehicle had become a part of the mission routine and they had come to love it over the years of the Apollo program.

 

Today the van is part of the exhibition at the Kennedy Space Center in Florida.

 

Français

will follow

 

  



Download
D-10006 Clark Cortez Astronaut Van.pdf
Adobe Acrobat Dokument 935.8 KB
Download
E-10005 Skoda 532 Autobahnbus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 890.2 KB

NOVICE MODEL MAKER OF THE YEAR 2017

POPULAR BRAND AWARD 2018

Contact

AutoCult GmbH

Äußere Further Straße 3 

90530 Wendelstein

 

phone: +49/ 9129/ 296 4280

fax: +49/ 9129/ 296 4281

mail: info @ autocult.de